• Pfarrbüro im Vinzentiushaus, Josef-Kunz-Str. 4, 76646 Bruchsal
  • +49 (0) 72 51/931 82 0
Hallo, Wie können wir Ihnen helfen?

Neue Orgel

neue Orgel

Klanggestaltung der neuen Orgel

Ein Jahrhundert hat seine Vollendung gefunden. Schon lange war klar, dass der bedeutende siebenachsige Prospekt der Orgel vor 1768/69, eines der bemerkenswertesten Ausstattungsstücke der Bruchsaler Peterskirche ist.

Technische Daten der neuen Orgel

Die Orgel ist 9 Meter hoch, 4,20 Meter breit, 6,70 Meter tief und hat ein Gesamtgewicht von 7 Tonnen.

Hauptwerk, Positiv und Pedal bespielen 1674 Pfeifen, von denen 1284 aus Zinn, 234 aus Holz und 156 Zungenpfeifen sind.

Die Orgelempore wurde nach Plänen des Hofarchitekten Leonhard Stahl erst im Jahre 1768 ausgeführt. Es dauerte noch ein weiteres Jahrzehnt bis der Würzburger Hoforgelmacher Johann Philipp Seuffert in Bruchsal sein einmanualiges Instrument mit 20 klingenden Registern einbauen konnte.
Die Seuffert-Orgel erklang insgesamt 125 Jahre, bis sie schließlich durch ein anderes Werk ersetzt und mehrmals umgebaut wurde. Nur das Barockgehäuse blieb erhalten und wurde dem Geschmack der Zeit entsprechend zweimal farblich anders gefasst.

Die Stadt Bruchsal beschloss, sich im Jahre 2001 durch einen ansehnlichen Ablösebetrag von ihrer ursprünglichen Bau- und Unterhaltspflicht für die Orgel in St. Peter zu befreien. Dadurch konnte ein Neubau der Orgel in der Art der Seyffert-Instrumente in Auftrag gegeben werden. Das 2-manualige Werk mit 30 Registern entstand in den Jahren 2002 bis 2004 in Tschechien. Es erhielt seine kirchliche Weihe am 8. Mai 2004.

Der tschechische Orgelbauer Vladimir Slajch führte zusätzlich die Restauration des spätbarocken Orgelgehäuses in seiner ursprünglichen Farbgebung durch.

Die Chororgel

Die mobile Chororgel gleicht seinem im Prager Veitsdom stehenden Vorbild, dem Original des böhmischen Orgelbauers Abraham Starck. Der Nachbau entstand ebenfalls in der Slajch-Werkstatt in Borovany bei Budweis zur Überbrückung der orgellosen Zeit der Pfarrkirche.

Chororgel